Rechtsanwalt
FEDERICO TRAINE


Migrationsrecht

Im Folgenden wird das in der deutschen Sprache geläufige generische Maskulinum durchgehend verwendet wird, wobei natürlich immer beide Geschlechter gleichermaßen adressiert sind.

Das Migrationsrecht ist vielseitig.

Der Begriff des Migrationsrechts ist in Deutschland recht neu. Bis vor wenigen Jahren sprach man noch vom Ausländerrecht. Dieser Begriff ist nicht mehr zeitgemäß. Nationale Grenzen verschwimmen mit dem Fortschreiten der Europäischen Union. Auch die Globalisierung mit ihren positiven und negativen Folgen führt zu weltweiten Wanderungsbewegungen aus verschiedenen Gründen. Das Migrationsrecht ist folglich so vielseitig, wie die Beweggründe für einen Ortswechsel.

Das Migrationsrecht umfasst somit sowohl das Aufenthalts- (AufenthG) und Freizügigkeitsrecht (FreizügG/EU) als auch das Asylrecht, (AsylVerfG) sowie das Vertriebenen- (BVFG) und Einbürgerungsrecht (StAG).

Je nach nach der konkreten Lage, in der Sie sich befinden, bedarf es schneller rechtlicher Argumentation und Unterstützung.

Folgend finden Sie eine (nicht abschließende) Liste der Bereiche des Migrationsrecht, in der ich für Sie bundesweit tätig werde.

Ich stehe Ihnen bei Bedarf zu jeder Lage des Verfahrens zur Seite.

Aufenthaltsrecht
1. Visum/ Schengen- bzw. Touristenvisum
2. Aufenthalt zum Zwecke der Erwerbstätigkeit
- Beschäftigung
- Selbständige Tätigkeit/ Freiberufler, Künstler, Sprachlehrer
- Freiberufler, Künstler, Sprachlehrer
- Forschung
- Blue Card

3. Aufenthalt zu Zwecke des Studiums, Sprachkurse/ Ausbildung
4. Aufenthalt aus familiären Gründen
- Ehegatten-/ Lebenspartnernachzug
- Kindernachzug
- Nachzug der Eltern und sonstiger Familienangehöriger

5. Humanitärer Aufenthalt
6. Sonstige Aufenthaltsrechte
- Kontingentflüchtlinge
- Wiederkehrer und Aufenthalt für ehemalige Deutsche

7. Duldung
8. Illegalisierter Aufenthalt
9. Aufenthaltsbeendigung
- Abschiebung
- Ausweisung
- Abschiebehaft

10. Niederlassungserlaubnis/ Daueraufenthaltsrecht-EG

Freizügigkeitsrecht/ EU-Bürger

Asylrecht
1. Asylberechtigte
2. Flüchtlinge
3. Subsidiärer Schutz
4. Abschiebungsschutz wegen individueller Leibes- und Lebensgefahren
5. Verfahren und Rechtsmittel
- Verfahrensablauf
- Rechtsmittel

6. Asylfolgeantrag

Vertriebenenrecht

Staatsangehörigkeitsrecht/ Einbürgerung
1. Anspruchseinbügerung
2. Ermessenseinbürgerung
3. Aufgabe bisheriger Staatsangehörigkeit